Feed auf
Postings
Kommentare
Alles, was unmännlich ist

# 71 Kleine Hunde

Männer haben große Hunde, Männer mit kleinen Hunden, Dackel, Pekinese, Zwerghunderassen, Malteser und Chihuahua sind unmännlichEin Hund offenbart Vieles über seinen Herren. Schon die Psychologie besagt, dass der Mensch eine Rasse wählt, die entweder seinem eigenen Wesen entspricht, oder repräsentiert, was er gerne wäre.

Der Mann tendiert daher zum großen, Respekt einflößenden, gar gefährlichen Hund, am besten noch mit tief grollendem Bellen. Er hat einen Rottweiler, Labrador oder Schäferhund. Und, mit einer mächtigen Bulldogge an der Leine wirkt jeder männlich. Mit einem putzigen Zwerg-Hündchen hingegen nie.

Hunde, die ausgewachsen eine Schulterhöhe von maximal 30cm erreichen, gehören zu den Klein- oder Zwerghunderassen. Darunter der Yorkshire-Terrier, Chihuahua, Malteser, Mops, Pekinese oder jegliche Rasse, deren Name mit „Zwerg-„ beginnt. Sie werden im Allgemeinen als „Schoßhund“ bezeichnet und haben alle etwas gemeinsam: Sie passen in eine Handtasche, haben meist ein Mäschchen am Kopf und im Winter ein Mäntelchen an, sind niedlich, gut zum Kuscheln und erscheinen schutzbedürftig.

Nach der Psychologie ist der Halter eines Mini-Hündchens also entweder selbst von klein-zierlicher Statur und kindlich-niedlichem Wesen. Oder, er gibt via Schoßhund bekannt, dass er es gerne wäre. Er wäre gerne putzig und süß. Er möchte gekuschelt werden, ist der weiblich verschmuste Typ. Er offenbart, dass er nicht der große, starke Beschützer ist, sondern – wie sein Hündchen – ein kleines und zerbrechliches Wesen, das selbst beschützt werden will.

Er repräsentiert keine Männlichkeit, wie derjenige mit stattlichem Hund an der Seite, den er kontrollieren und ohne viel Aufheben am Kopf tätscheln kann. Nein, er hat lieber etwas handlich Kleines bei sich, mit großen, treuherzigen Augen und flauschigem Fell. Der Kleinhundehalter ist nichts anderes, als ein Mann mit einem lebendigen Kuscheltier.

Der männliche Herr hat deshalb einen großen Hund. Derjenige mit Hündchen ist bloß ein unmännliches Herrchen. Auch, wenn er nur von seiner Freundin mit dem kleinen Liebling ums Haus geschickt wurde. Denn in diesem Fall hängt er auch wie ein Schoßhund an der Leine.

>>Diesen Eintrag an einen Freund senden

16 Kommentare auf “# 71 Kleine Hunde”

  1. Pedro sagt:

    Werde meinen Terrier gleich abmessen gehen… Ah, mit auftupierten Haaren 32cm. Geht doch.

  2. Silvie sagt:

    Hauptsache die Hunde haben keine Frisur

  3. Glücksbärchie sagt:

    das Bild ist klasse

  4. Maja sagt:

    Nun, ich finde es spricht im allgemeinen für einen guten Charakter, wenn einer einen Hund hat. Aber wenn ich erhlich bin muß ich als Frau auch insgeheim zugeben, daß ein Typ mit schrill kläffendem Zwerghündchen an der Leine (wie auf dem Foto) etwas unmännlich wirkt.

  5. Schäferhund-Halter sagt:

    Kleinen Schoßhündchen sind Frauenhunde, so wie Pitbulls und Bulldoggen Männerhunde sind. Ist doch wahr.

  6. Tina B. sagt:

    Mir ist lieber er hat einen Dackel als einen Pitbull.

  7. jens sagt:

    Meine Freundin hat einen Yorkshire-Terrier. Wenn er bellt, haben alle großen Hunde Respekt.

  8. Frauenmeinung sagt:

    Typ mit so einem kleinem Kläfferchen? Entweder hat er eine Freundin oder sonst irgendwie Probleme… ;-)

  9. Inge sagt:

    Pudel!!!! Oder eben solche Handtaschen-Hunde mit rosa Masche am Kopf.

  10. Mr.pug sagt:

    Beim Chihuahua mag ich ja zustimmen aber ein Mops ist der männlichste Hund überhaupt!
    Klingt fast wie ein weibliches Körperteil das Männer lieben, eignet sich zum Frauenabschleppen und Zuhause ruelpst und furzt der Mops mindestens genauso viel wie Mann selbst. Mit den Kumpels kann man sich prima über den Mops amüsierten und zur Not immer einen Moepse Witz bringen.
    Ein Leben ohne Mops ist möglich aber sinnlos.

  11. Jutta sagt:

    Sind dafür Schlangen und Taranteln als Haustiere männlich?

  12. ABCy sagt:

    @Jutta: Männlicher als Meerschweinchen. Aber auch ekliger.

  13. Merr sagt:

    Männer holen sich nur so einen Kläffer in Haus wenn er einer sexy Lady gehört

  14. Joe sagt:

    Ich habe einen Bolonka Zwetna (16 Monate) mit ca. 2,5kg Kampfgewicht….;)!
    Jede Bergtour und jedes Lauftraining (bis 16 km) macht er spielent mit und hat Spass dabei!
    My best Friend ever!
    Meh Fotos von ihm auf: http://www.facebook.com/salmo007

  15. Gernot sagt:

    ein Dackel ist ja eigentlich auch ein Hund, der im Dachsbau nicht mehr rausgeht, weil er den Dachs umbringen will (den man dann ausgraben muss, den Dackel, nicht den Dachs). Und Dachse sind nun mal nicht chi chi—–

    Ein Dackel als Schoßhund ist daher sehr zweckentfremdet und pervers….

  16. sowas von wurscht sagt:

    Die Autorin gibt hier eine Kostprobe ihres besonders hohen IQs zum Besten…danke Internet ! Die Seite ist wohl wirklich ernst gemeint, LOL :D

Kommentar abgeben